noch verfügbare Publikationen – Herbert Stertz – Havelschiffahrt Unterm Segel

Herbert Stertz
Havelschiffahrt Unterm Segel – Vom Fellboot zum Plauermaßkahn
Dem geneigten Leser ein fröhliches Willkommen zu einer Reise durch die Geschichte des Schiffahrt auf der Unterhavel.
Die Havel ist zusammen mit der Spree der Inbegriff dessen, was der Märker Heimat nennt. An ihren Ufern haben Generationen gelebt, haben sich von ihrem Fischreichtum genährt, haben sie in Länge und breite für Transporte zu nutzen gesucht und an ihren Ufern oder auf ihre Erholung gefunden. An ihr entstanden die ersten Wohnplätze, aus denen sich unter günstigen Bedingungen Dörfer und Städte entwickelten, die miteinander durch den Handel verbunden waren als Mittler dessen, was ihnen das Hinterland bot und wessen es bedurfte.
Transportmittel war vor allem das Schiff. Ganz in der Nähe der Stelle, wo sich die Havel früher mit ihrer großen Schwester, der Elbe, vereinte, liegt ein Städtchen von etwa 7000 Einwohner (Anm. Redaktion, heute 6518), dessen Name immer wieder genannt werden wird.
So, nun wünsche ich dem Leser beim Blättern, Schauen und Lesen in diesem Buch Erbauung, Wissenserwerb und auch ein bisschen Vergnügen.

Auszug aus dem Vorwort von Herbert Stertz

2005 MEDIA@VICE GmbH
Klappenbroschur, B 21 x H 20 cm
146 S., s/w-Abbildungen
ISBN 3-00-016065-5
14,90 € + 4,00 € Porto

Kommentare sind geschlossen.