Heimatverein startet seine Vortragsreihe wieder

Text von Andrea Schröder
Volksstimme, Dienstag, 27. Oktober 2015, Seite 15, Elb-Havel-Echo

Einmal monatlich in die Geschichte eintauchen

Havelberg (ans) • Der Havelberger Heimatverein legt die · Herbst-/Wintervortrags-reihe wieder neu auf, berichtet der stellvertretende Vorsitzende Frank Ermer. Von Oktober bis April gibt es monatlich einen Vortrag. Diese orientieren sich an geschichtlichen Ereignissen in der Region oder solchen, die den Lauf der Geschichte in der Region maßgeblich beeinflusst haben. Neben alten Bekannten, wie die Museologinnen Sabine
Ball und Antje Reichel vom Prignitz-Museum Havelberg, konnten etwa der Diplom-ingenieur und Architekt Wolfram Bleis aus Rathenow und Lutz Partenheimer von der Universität Potsdam – Geschichte der Mitt~lalters gewonnen werden.
Wolfram Bleis macht am Donnerstag, 29. Oktober, den Beginn mit dem Thema „Wandernde Steine“. Start ist jeweils um 17 Uhr im ArtHotel.
Am 17. November setzt Lutz Partenheimer die Reihe mit dem Thema „600 Jahre Herrschaftsantritt der Hohenzollern in Brandenburg“ fort. Am 15. Dezember, berichtet Wolfram Bleis zu „Die ältesten Ziegel im Havelberger Dom“. Im komme11den Jahr geht es mit Vorträgen von Sabine Ball und Antje Reichel weiter. Geplant sind Themen wie „Der Streit zwischen Bistum und der Stadt Havelberg“ und „Die Erinnerung an die Übergabe des Bernsteinzimmers“. Harald-Uwe Bossert wird über „Militärgeschichtliches aus der Stadt Havelberg“ informieren. Zum Abschluss wird Frank Ermer zum Thema „Der Heimatverein und seine realisierten Vorhaben, Vorstellung Heimatheft 13 – Entwurf“ sprechen.
Der Eintritt zum Vortragsabend kostet pro Person für Mitglieder des Heimatvereins 3 Euro, alle anderen Gäste bezahlen 5 Euro. Wer möchte, kann sich einen Platz im Vorfeld reservieren. Anmeldungen werden unter der Rufnummer 0160/3575895 oder per E-Mail an info@havelberg-heimatverein.de entgegen genommen.
Die Termine zur Veranstaltungsreihe sind im Internet nachzulesen unter http://www.havelbergheimatverein.de/termine-veranstaltungen.

Vortrag zur Historie der Friedhöfe am 5. April 2013 in der D8

Beim Bildvortrag am Freitag, den 5. April 2013, um 15.00 Uhr in der Domkurie D8 (Domherrnstr. 8) gab es Informatives und Interessantes zur wechselvollen Geschichte der Havelberger Friedhöfe aus der Vergangenheit bis in die Gegenwart berichtet werden. Museologin Antje Reichel hatte zahlreiche Bilder und Fakten zur Friedhofsgeschichte und den einzelnen Standorten in Havelberg zusammengetragen.

Plattdeutschfest im neuen ArtHotel-Saal

Galerie

Diese Galerie enthält 28 Fotos.

2012-Singegruppe-Heimatverein-Havelberg

Die Singegruppe des Heimatvereins Havelberg e.V. unter Leitung von Margarete Bartels beim 7. Plattdeutschfest. Fotos: Max Tietze

Mit dem Plattdeutschfest in Havelberg am Sonnabend, den 13. Oktober 2012, wurde der Saal im neuen ArtHotel Kiebitzberg eröffnet. Nachdem das ArtHotel und [weiterlesen]

Havelberger Schulgeschichte – Sonderausstellung im Prignitz-Museum am Dom Havelberg

2012-Ein_Schulhaus_wird_hundert_havelberg-gymnasium-pestalozzi-eosIm Prignitz-Museum am Dom Havelberg gab es
eine umfangreiche Ausstellung zur Havelberger und Brandenburger Schulgeschichte zu sehen.
Ein Schulhaus wird hundert
Preußische Schulgeschichte und Königliches Lehrerseminar in Havelberg

Im Rahmen der Sonderausstellung anlässlich der Einweihung des Schulgebäudes in der Pestalozzistraße im Jahr 1912 als Königliches Lehrerseminar konnten auch Ihre persönlichen Erinnerungen (auf Wunsch ohne Angabe von Namen etc.) an die Havelberger Schulzeit – alle Schulen (Pestalozzischule Marchlewski-Schule, Stadtschule, Friedrich-Wolf, EPOS, EOS, POS) –  (Geschichten, Fotos, Bilder) Platz finden bzw. werden von den Museumsmitarbeitern nach der Ausstellung vielleicht zu einer kleinen Broschüre zusammengestellt.