4. Grundlagenkurs für Heimatforscher / Ortschronisten

Wann

24/09/2022 - 28/02/2023    
10:00 - 18:00

Wo

Steintor-Campus, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Hörsaal II
Emil-Abderhalden-Straße 25, Halle (Saale), Sachsen-Anhalt, 06108

Veranstaltungstyp

Liebe Heimatforschende und -interessierte,
die Ortschronist/-innen und Heimatforscher/-innen Sachsen-Anhalts stellen eine wichtige Säule des Landesgedächtnisses dar. Sie zu vernetzen, weiterzubilden und zu unterstützen, gehört seit nunmehr fast 30 Jahren zu den Aufgaben des Landesheimatbundes Sachsen-Anhalt e. V. (LHB). Zu diesem Zweck wurde zwischen 2019 und 2021 der „Grundlagenkurs für Heimatforscher / Ortschronisten“ entwickelt und dreimal angeboten. Über 80 Engagierte aus dem historischen Ehrenamt nahmen daran teil.

In Folge der positiven Resonanz wurde der Kurs verstetigt und kann nun zum vierten Mal angeboten werden. Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme ein!

  • Lernen Sie neue Themen und Schwerpunkte kennen oder vertiefen Sie Ihre Kenntnis darüber.
  • Treten Sie mit anderen Akteurinnen und Akteuren in Kontakt und finden Sie Ansprechpersonen für Ihre Themen.
  • Werden Sie Teil des Heimatforschernetzes aus Engagierten Bürger/-innen, Vereinen und Institutionen und tauschen Sie Ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten aus.

Kursziel:
Die Teilnehmer/-innen erhalten im Kurs die fachlichen Grundlagen zur selbstständigen Erarbeitung von Ortschroniken und Heimatgeschichte. Der Kurs umfasst Seminare mit hohem Praxisanteil und wird mit einem kurzen, selbstständig erarbeiteten Text abgeschlossen.

Schwerpunkte des Kurses sind:

  1. Suchen und Finden
  2. Zitieren und Verwenden
  3. Sammeln und Aufbewahren
  4. Publizieren, Veröffentlichen und Vermitteln

Zielgruppe:
Neben Anfänger/-innen ausdrücklich alle Interessierten auf dem Gebiet der Heimatforschung und Ortschronik, die sich vertieft mit den Grundlagen ihrer Tätigkeit auseinandersetzen wollen.

Umfang:
ca. 70 Stunden inkl. Exkursion und mehreren Führungen

Zeit / Ort:

Die Eröffnungsveranstaltung findet am 24. September 2022 auf dem Steintor-Campus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Hörsaal II, ab 10 Uhr statt.
An diesem Tag können Sie an 2 Workshops teilnehmen, die Sie sich aus 3 angebotenen auswählen können:
Workshop 1: Genealogische Forschung, Ingo Schulz, Magdeburg
Workshop 2: Recherchieren und Arbeiten mit Quellen, Dr. Katrin Moeller, Halle / Martin Müller, Magdeburg / Elisabeth Körnig, Halle
Workshop 3: Schreiben von Biografien, Cornelia Heller, Magdeburg

Das gesamte Programm der Veranstaltung finden Sie unter: www.heimatforschernetz.lhbsa.de/tag-der-heimatforschung/

Die nachfolgenden Veranstaltungen finden zwischen Oktober und Februar statt.

Die genauen Termine und Orte werden noch bekanntgegeben. Die Präsenzveranstaltungen fallen jeweils auf einen Samstag. Die Inhalte der Seminare werden zeitnah bekanntgegeben und orientieren sich an den vergangenen Grundlagenkursen I-III. Geplant sind:

  • mehrere Präsenzveranstaltungen in wechselnden Städten Sachsen-Anhalts
  • Online-Kurse
  • Führungen durch beteiligte Institutionen
  • eine Abschlussexkursion

Abschluss:
Alle Absolvent/-innen erhalten ein Zertifikat, das im Rahmen des 3. Tages der Heimatforschung von einem Vertreter der Landesregierung überreicht wird.

Teilnahmegebühren:
Die Teilnahmegebühr für den gesamten Kurs beträgt für Kommunen 250,00 € pro angemeldeter Person und für Selbstzahler 100,00 €. Mitglieder im LHB bzw. in Mitgliedsvereinen des LHB bezahlen 70,00 €.  Fahrtkosten können nicht erstattet werden. In Härtefällen ist eine Reduzierung bzw. Befreiung von der Teilnahmegebühr möglich. Die Teilnahme an den Tagen der Heimatforschung ist in der Teilnahmegebühr inbegriffen.

Kontakt:
Ansprechpartner ist Martin Müller, mueller@lhbsa.de, Tel.: 0391 – 5410764.
Fachliche Beratung: Dr. Katrin Moeller, Historisches Daten­zentrum Sachsen-Anhalt

Copyright © 2022, lhbsa.de
Diesen Newsletter im Browser betrachten…
Newsletter-Abonnement kündigen…

Kommentare sind geschlossen.